Vergünstigungen für Studenten

Studenten müssen oft viele finanzielle Engpässe hinnehmen und sich mit Nebenjobs, Krediten oder Zuschüssen über Wasser halten. Dennoch gibt es gerade für diese Zielgruppe viele Angebote und auch dementsprechende Vergünstigungen.

Viele Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen bieten nämlich Rabatte für Studenten an. Alles, was den Alltag leichter macht, kann dabei günstiger erstanden und genutzt werden. Dazu zählen beispielsweise Notebooks für Studenten. Auf diversen Seiten wie www.uni-notebooks.de oder www.notebooksbilliger.de können Studierende günstigere Modelle erstehen und somit flexibler und unabhängiger arbeiten, ohne viel dafür bezahlen zu müssen.

Auch im Finanzwesen gibt es zahlreiche Vorteile. Es gibt spezielle Kredite für Studenten, die mit besonders attraktiven Konditionen punkten und an die finanziellen Verhältnisse der Zielgruppe angepasst sind. Kreditkarten gibt es meist ebenso günstig. Damit können Studierende auch im Ausland bargeldlos zahlen und haben einen größeren finanziellen Spielraum. Die Karten gibt es oft auch direkt zur Eröffnung eines Bankkontos dazu. Hier dürfen sich Studierende ebenfalls über Vergünstigungen wie kostenlose Kontoführung und Zusatzleistungen freuen.

Da Studenten viel unterwegs sind, können sie mit einer speziellen Bahncard bis zu 50% zusätzlich sparen und somit noch günstiger mit ICE oder RE zwischen Heimat und Uni hin und her pendeln. Damit sie dennoch überall erreichbar sind, bietet sich ein passendes Handy mit Handyvertrag an. Studenten können bei vielen Mobilfunkanbietern günstigere Tarife nutzen und damit für wenig Geld telefonieren und SMS verschicken. Auch andere multimediale Freuden wie TV oder Radio können dank GEZ-Befreiung genossen werden. Allerdings dürfen sich darüber nur Bafög-Bezieher freuen, die unterhalb eines bestimmten Satzes liegen.

  • Weitere Bereiche
  • Beispielbanner