Studienrichtung

Vor allem die physikalischen Teilgebiete Mechanik und Thermodynamik spielen eine große Rolle im Maschinenbaustudium. Der/die Studierende beginnt mit dem Bachelor-Studium ("Bachelor of Science"), das sieben Semester dauert, und kann im Anschluss den Master machen. Das Procedere ist jedoch von Universität zu Universität verschieden.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, auf einer Fachhochschule zu studieren. Die beruflichen Möglichkeiten nach  Abschluss des Studiums sind so vielfältig wie reizvoll: Absolventen des Maschinenbaustudiums können in einem Ingenieurbüro arbeiten, an der Universität forschen, oder auch im öffentliche Dienst tätig werden. Ein Großteil findet den Weg in die Industrie: In der Automobilbranche werden ebenso Fachleute auf technischem Gebiet gesucht wie in der Luftfahrtechnik. Die Tatsache, dass sich im Jahre 2007 ca. 38.000 Studenten für
das Fach Maschinenbau immatrikulierten (Welt online in einem Artikel vom 12.12.2007) zeigt, wie
groß das Interesse an diesem Studiengang ist.

Psychologiestudium, ein Studium für "Seeleninteressierte"
Das Psychologie Studium wird heute im Zuge der Internationalisierung mit dem "Master" abgeschlossen. Der praktische Teil des Studiums beschäftigt sich unter anderem mit pädagogischer- und klinischer Psychologie, mit Arbeits- und Betriebspsychologie sowie mit Organisationspsychologie.

Mehr als 45 Universitäten in Deutschland bieten Psychologie als Studiengang an. Die Arbeitslosenquote in diesem Beruf ist nicht besonders hoch, da mit fortschreitender Hektik des Arbeitsalltages (Burn out Syndrom) Psychologen gebraucht werden. So beläuft sich die Quote bei ca. 40.000 Psychologen gerade mal auf ungefähr 8%. Sind auch im Studium sehr viele theoretische Hürden zu meistern, verleiht der Abschluss das gute Gefühl, fundiert und mit wichtigen Kenntnissen ausgestattet, vielen Menschen helfen zu können.

Umfangreiche Fernstudium-Kurs-Angebote zu den hier vorgestellten Studienrichtungen finden Sie unter:

Artikel in Studienrichtung

  • Weitere Bereiche
  • Beispielbanner