Hochschulen: 33,3 Mrd. Euro Ausgaben im Jahr 2007

26. Mai 2009 · Eingetragen unter Studiumfinanzierung 

Im Jahre 2007 haben sich die Ausgaben der Hochschulen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) auf 33,3 Milliarden Euro belaufen und entspricht einer Steigerung von 3,6 Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr. Das Geld wurde für Forschung, Krankenbehandlung und Lehre ausgegeben. Bei den Ausgaben beliefen sich die Personalkosten auf 19,2 Milliarden Euro und haben einen Anteil von 57,5 Milliarden Euro an den gesamten Hochschulausgaben. Die Sachaufwendungen hatten bei 11,5 Milliarden Euro gelegen und es wurden Investitionen von 2,7 Milliarden Euro getätigt.

Das Ausgabevolumen der Universitäten hatte sich auf 13,4 Milliarden Euro belaufen. In den Medizinischen Einrichtungen/Gesundheitswissenschaften der Unis wurden 15,8 Milliarden Euro für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung ausgegeben. Bei den Fachhochschulen waren die Ausgaben um 7,2 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro gestiegen. Die höheren Einnahmen konnten die Ausgabensteigerungen an den Hochschulen finanzieren. Auf der Webseite des Statistischen Bundesamtes (Destatis) unter www.destatis.de/publikationen können über das Suchwort “21104500″ weitere Informationen zu den Hochschulfinanzen abgerufen werden.

Quelle: Pressemitteilung Statistisches Bundesamt (Destatis)

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: