Fernuni Hagen erhebt keine Studienbeiträge

20. Oktober 2008 · Eingetragen unter Studiumfinanzierung 

Die Fernuniversität Hagen hat beschlossen bis zum Sommersemester 2010 von ihren Studenten keine Studienbeiträge zu erheben. Die Hagener Universität zählt zu den wenigen Unis in Nordrhein-Westfalen die keine Studiengebühren verlangen. Die Hochschulen und Universitäten in NRW können seit dem Wintersemester 2006/2007 von ihren Studenten eine Studiengebühr von bis zu 500 Euro pro Semester erheben. Doch für die Hagener Fernuni ist dieses Beitragsmodell nicht geeignet und daher wird für die Zeit nach dem Wintersemester 2010 gemeinsam mit dem NRW-Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie an einem neuen Beitragskonzept gearbeitet.

Das neue Konzept soll die Studierenden entsprechend an den Studienkosten beteiligen. Derzeit zahlen sie nur einen Betrag von 20 Euro pro Semesterwoche für den Bezug von Studienmaterial. Entsprechend belaufen sich die Kosten abhängig vom Studiengang für ein komplettes Studium auf 200 bis 360 Euro pro Semester. Die Studenten sollen durch das neue Beitragsmodell schon zu Beginn eines Studiums schätzen können wie hoch die Studienkosten sein werden.

Quelle: Pressemitteilung Fernuniversität Hagen

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: