Bafög in Sachsen und Brandenburg erstklassig

11. Februar 2009 · Eingetragen unter Studiumfinanzierung 

Nach einer aktuellen Umfrage des Team Steffenhagen in Zusammenarbeit mit Spiegel Online und dem Studenten-Vorteilsclub allmaxx.de stufen Studenten in Brandenburg sowie Sachsen ihre Bafög-Leistungen am besten ein. In den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und dem Stadtstaat Hamburg wurden die Bafög-Leistungen von den Studenten am schlechtesten bewertet. Seit Anfang vergangenen Jahres ist das 22. BAföG-Änderungsgesetz (BAföGÄndG) in Kraft.

Von den Befragten bewerteten über 42 Prozent die neuen Regelungen als positiv und würde ihnen die Finanzierung ihres Studiums erleichtern. Als sehr sinnvoll bewerteten 47 Prozent der Studenten das Bafög-Änderungsgesetz. Der Bafög-Höchstförderungssatz liegt bei 643 Euro pro Monat und wird von 51,3 Prozent der Studenten als angemessen bezeichnet. In den Monaten Oktober und November 2008 wurde die Befragung durchgeführt und zählte mehr als 4.700 Bafög-Empfänger und Interessenten als Teilnehmer. Das Bafög sichert Studierenden den Lebensunterhalt und finanziert das aufgenommene Studium.

Quelle: Pressemitteilung allmaxx.de

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: