US-Studium nur mit Apple iPhone

13. Mai 2009 · Eingetragen unter Studium Allgemein 

Die University of Missouri hat für den Herbst beschlossen beim Studiengang Journalistik eine Pflicht zum Besitz eines Apple iPhone oder Apple iPod Touch einzuführen. Die Studenten haben dadurch die Möglichkeit die Vorlesungen noch einmal in Ruhe anzuhören. Nach aktuellen Studien können Studenten sich Vorlesungen besser merken wenn sie mehrmals gehört worden sind. Jeder Studierende muss mindestens ein Apple iPhone besitzen und falls nicht kann er direkt an der Universität eines erwerben zusammen mit einem Vertrag für umgerechnet 219 Euro.

Jedoch kann sich nicht jeder Student ein solches Luxusgerät leisten und daher bietet die University of Missouri finanzielle Unterstützung an. Mit dem Apple iPhone und alternativ dem Apple iPod Touch soll die Übertragung der Vorlesungen vereinfacht werden. Bereits 50 Universitäten setzen das Touchscreen-Handy im Unterricht ein und damit hat der US-Technologiekonzern Apple eine weitere lukrative Einnahmequelle für sein Apple iPhone erschlossen. In Deutschland wird das Handy noch nicht an den Hochschulen und Universitäten zum Einsatz sondern verstärkt mobile Rechner wie Notebooks oder Netbooks.

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: