Studenten starten Bildungsstreik

15. Juni 2009 · Eingetragen unter Studium Allgemein 

In über 60 Städten haben Schüler und Studenten heute mit einem Bildungsstreik begonnen und wird fünf Tage dauern. Der Streik wird sich aus Blockaden, Besetzungen und symbolischen Banküberfällen zusammensetzen. Die Schüler und Studenten wollen mit diesen Mitteln auf die schweren Probleme im deutschen Bildungssystem aufmerksam machen. Der nahezu bundesweite Protest wird vom Deutschen Gewerkschafts Bund (DGB) und weiteren Organisationen unterstützt. Die Studiengebühren, die zeitlich verkürzte Oberstufe beim achtjährigen Gymnasium und dass die Studiengänge von Master bzw. Bachelor umgestellt werden sollen sind die Hauptgründe des fünf Tage dauernden Bildungsstreiks.

Der Höhepunkt des Protestes wird am Mittwoch stattfinden und zwar in 80 Städten wo 150.000 Demonstranten erwartet werden. Das Bildungssystem in Deutschland gilt im internationalen Vergleich nicht als sonderlich gut. Die unteren Schichten haben kaum Aufstiegsmöglichkeiten da die Voraussetzungen für ein Studium sehr hoch sind und ein Studiengang mit den Studiengänger nun noch teurer ist als vorher. Eine umfassende Reform des deutschen Bildungssystems sollte allen Bürgern unabhängig vom Einkommen die gleichen Chancen auf eine gute Berufschance bieten.

Wie alt?

Ergebnis

undefined

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: