NRW: Fachhochschulen werden ausgebaut

14. Januar 2009 · Eingetragen unter Studium Allgemein 

Die NRW-Regierung hat gestern den Ausbau der Fachhochschulen mit einem Gesetzentwurf beschlossen. “Mit drei neuen Fachhochschulen und der Erweiterung von acht bestehenden Fachhochschulen schaffen wir 10.000 neue Studienplätze speziell in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik”, so Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart. An der Gesundheitsfachhochschulen werden 1.000 weitere Studienplätze entstehen wofür derzeit noch ein Standortwettbewerb läuft.

Der Hochschulausbau sieht Investitionen von 1,3 Milliarden Euro vor. Der Gesetzentwurft befindet sich nun in den Beratungen und soll am 01.05.2009 verabschiedet werden. Im Rahmen des Ausbauprogramms werden die drei neuen Fachhochschulen “Hamm-Lippstadt” (Standorte Hamm und Lippstadt), “Nördlicher Niederrhein” (Standorte Kleve und Kamp-Lintfort mit Hauptsitz Kleve) und “Westliches Ruhrgebiet” (Standorte Mülheim und Bottrop mit Hauptsitz Mülheim entstehen. Alle drei Schulen werden jeweils 2.500 Studienplätze bieten. In bereits acht existierenden Fachhochschulen soll die gleiche Anzahl neuer Studienplätze entstehen.

Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie in Nordrhein-Westfalen (MIWFT)

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: