Fachhochschule Südwestfalen vergrößert sich

5. Mai 2009 · Eingetragen unter Studium Allgemein 

Die Fachhochschule Südwestfalen hat sich vergrößert und zwar mit dem Studienort Lüdenscheid. Dort können ab dem kommenden Wintersemester 2009/2010 der Bachelorstudiengang Medizintechnik und der Bacherlor-Verbundstudiengang Kunststofftechnik aufgenommen werden. Eine Anmeldung zu den Studiengängen ist bereits möglich. Das Studienangebot des neuen Standorts Lüdenscheid umfasst neben der Medizintechnik und Kunststofftechnik künftig noch die Studiengänge Werkstoff-Prozesstechnik, Optomechatronische Systeme sowie Wirtschaftsingenieur/Licht und Gebäudeautomation. Nach dem Konzept der Fachhochschule Südwestfalen sollen 560 zusätzliche Studienplätze geschaffen und die Lehrkapazität um 14 Professoren erweitert werden.

“Die jetzige Regelung, das Studium gemeinsam mit den Standorten Iserlohn und Hagen durchzuführen, gibt uns auch einen zeitlichen Spielraum, in Lüdenscheid nach geeigneten Räumlichkeiten zu suchen”, sagte Prof. Dr. Claus Schuster von der Fachhochschule Südwestfalen.Zum Aufbau und Ausbau des Lüdenscheidener Standorts sind 2,4 Millionen Euro eingeplant. Jedoch sollen neue Einrichtungen erst in den Jahren 2011 oder 2012 gebaut werden. Die bestehenden Studienstandorte Hagen und Iserlohn sollen mit der Lüdenscheidener Fachhochschule eng verbunden werden. Zur Zeit ist noch nicht klar in der Nähe des Bahnhofs der Stad Lüdenscheid ein neuer FH-Campus entstehen soll oder nicht.

Quelle: Pressemitteilung Fachhochschule Südwestfalen

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: