Universität Jena zählt rund 21000 Studenten

22. Oktober 2008 · Eingetragen unter Studienwahl 

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verzeichnet für das Wintersemester 2008/2009 bereits 20.890 eingeschriebene Studenten. Von diesen sind rund 58 Prozent weiblich und 5 Prozent stammen aus dem Ausland. Die Zahl der Studenten liegt auf dem Niveau des vergangenen Jahres. Die Universität Jena zählt 4613 Erstsemester und ist der höchste Wert in der Geschichte der Bildungseinrichtung. Der Studentenanteil, der aus Westdeutschland kommt beläuft sich auf 17 Prozent und entspricht einer Steigerung von einem Drittel gegenüber dem Vorjahr.  “Aber auch das 450. Universitäts-Jubiläum und die Auszeichnung Jenas als Stadt der Wissenschaft 2008 haben überregional eine besondere Sichtbarkeit geschaffen”, sagte PD Dr. Eva Schmitt-Rodermund.

Die Studienwahl fiel bei den Studenten vorwiegend auf die Angebote der Uni für Sozial-, und Verhaltenswissenschaften, die eine starke Nachfrage erleben. Die Soziologie haben rund 430 Studenten als Studienfach gewählt. Dafür verantwortlich sind die hervorragende Bewertung des Fachs im CHE-Ranking, der große und aktive Sonderforschungsbereich sowie die von der Universität durchgeführten Werbemaßnahmen. Die Kunstgeschichte, Anglistik, Biologie und Erziehungswissenschaften gehörten ebenfalls zu den stark gefragten Studienfächern. Im Internet ist die Friedrich-Schiller-Universität unter www.uni-jena.de erreichbar.

Quelle: Pressemitteilung Friedrich-Schiller-Universität Jena

Folgende Studium Nachrichten könnten für Sie von Interesse sein: