Wirtschaftskrise fördert Trend zur Weiterbildung

12. November 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Im Zuge der Wirtschaftskrise entscheidet sich jeder Dritte für die eventuelle Aufnahme einer beruflichen Weiterbildung. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Meinungsforschungsinstitut Forsa, die im Auftrag der größten deutschen Fernschule ILS durchgeführt worden war. Von den 20-, bis 60-jährigen denken 36 Prozent darüber nach eine Weiterbildung zu beginnen verbunden mit dem Ziel als Arbeitskraft attraktiv zu bleiben. Besonders die jungen Menschen sehen darin die Möglichkeit ihren Arbeitsplatz für die Zukunft zu sichern.
Weiterlesen…

Rheinische Akademie: Weiterbildung zum Betriebswirt

4. November 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Die Rheinische Akademie (RAK) bietet am 15.11.2008 eine Informationsveranstaltung an, die im Studienzentrum (Vogelsanger Str. 295) stattfindet. Die Dozenten der Fachschule für Wirtschaft geben ausführlich Auskunft über die zweijährige Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt. Im März 2008 beginnt das Semester und Bewerbungen sind ab sofort willkommen. Eine Erlangung der Fachoberschulreife ist möglich womit später ein Bachelor-Studium erreichbar ist. Es wird in Tagesform zum staatlich geprüften Betriebswirt ausgebildet.
Weiterlesen…

Vorwerk: Akademiker gesucht

3. November 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Das Wuppertaler Familienunternehmen Vorwerk sucht Akademiker/innen und dabei sind besonders Techniker und Wirtschaftswissenschaftler gefragt. Das Unternehmen ist in 60 Ländern aktiv und sucht für seine Konzernzentrale in Wuppertal derzeit Wirtschaftswissenschaftler. Die Elektrowerke suchen Ingenieure und die Direktvertriebe bieten Jobs als Trainees an. Außerdem werden Auszubildenden, Doktoranden, Diplomanden und Praktikanten hervorragende Möglichkeiten geboten. In Köln findet vom 19 bis 20.11.2008 der Absolventenkongress statt.
Weiterlesen…

Uni Heidelberg: New Yorker Büro feiert Eröffnung

13. Oktober 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Die Universität Heidelberg hat ihr New Yorker Verbindungsbüro feierlich eröffnet und baut damit ihre internationalen Netzwerke sowie Kooperationen weiter verstärkt aus. Die Heidelberg University Association wird die weltweiten Kooperationen, Studenten-, und Wissenschaftleraustausch und Verbindungen zu ehemaligen Studenten der Universität in Nordamerika unterstützen und ausbauen.
Weiterlesen…

Neuer Lehrgang zum Wellnessmanager

8. Oktober 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (WAK-SH) bietet ab sofort einen Lehrgang zum Wellnessmanager an und startet am 01.11.2008. Durchgeführt wird das neue Bildungsangebot vom Bildungszentrum für Tourismus und Gastronomie (BTG) der WAK-SH. Als Zielgruppe sind sowohl Quereinsteiger als auch Wellnessberater und Personen mit kaufmännischen Fachwissen angesprochen. Der Lehrgang dauert elf Monate und umfasst betriebswirtschaftliches, rechtliches und wellnessorientiertes Grundlagenwissen.
Weiterlesen…

NRW: Erste Hochschulen setzen auf Patentscouts

29. September 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Die Fachhochschule Aachen und die RWTH sind die ersten Hochschulen im Bundesland NRW (Nordrhein-Westfalen) welche Patentscouts ab diesen Mittwoch einsetzen. Es kommen zwei Patent-Scouts zum Einsatz und in den kommenden Wochen wollen 16 weitere Hochschulen nachziehen. Die Patentexperten dienen dazu die innovativen Ideen der Wissenschaftler zusammen mit der Patent-GmbH PROvendis zu vermarkten. Es werden die Erfindungen herausgesucht, welche würdig sind patentiert zu werden.
Weiterlesen…

Firmengründung nach dem Studium als echte Alternative

24. September 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Die Technische Universität Braunschweig und die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel haben in der zweiten gemeinsamen Entrepreneurship Summer School den Studenten alle erforderlichen Fachkenntnisse vermittelt um als Selbstständiger erfolgreich zu sein. Im Zeitraum vom 15.09.2008 bis 19.09.2008 bekamen die Studierenden das Fachwissen vermittelt und es wurde an Businessplänen gearbeitet. Die Gründungsideen der Studenten standen dabei im Fokus.
Weiterlesen…

Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen steigen

19. September 2008 · Eingetragen unter Karriere 

In Deutschland herrscht schon jahrelang ein Fachkräftemangel und davon profitieren die Hochschulabsolventen, die sich als gefragte Fachkräfte nun über steigende Einstiegsgehälter freuen können. Dies geht aus einem Bericht der Zeitschrift “Unicum Beruf” hervor die sich auf eine Studie des Personaldienstleisters alma mater beruft. Bei manchen akademischen Berufen sind beeindruckende Jahresgehälter von 50.000 Euro möglich und dabei zählen die Hochschulabsolventen des Finanzwesens zu den besten Verdienern. „Viele Betriebe verlangen unternehmerisch denkende Nachwuchskräfte mit technischem Background, die zugleich für das internationale Sourcing geeignet sind und mehrere Fremdsprachen beherrschen“, erklärte Jürgen Bühler, Geschäftsführer von alma mater in der Zeitschrift “Unicum Beruf” in Bezug auf die Anforderungen der Unternehmen an die Hochschulabsolventen.
Weiterlesen…

Volkswagen bietet “Studium im Praxisverbund”

17. September 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Seit gestern haben Schulabgänger die Möglichkeit sich für eine Berufsausbildung des Ausbildungsjahres 2008/2009 bei der Volkswagen AG zu bewerben. Als Zielgruppe sind junge Autofans angesprochen, die sich für das Thema Auto begeistern können und im September diesen Jahres ihre Ausbildung starten oder zum Wintersemester 2009/2010 das duale “Studium im Praxisverbund” beim Wolfsburger Autokonzern absolvieren möchten. Das Unternehmen hat 1250 freie Ausbildungsplätze in seinen Automobilwerken Wolfsburg, Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel und Salzgitter zu vergeben. Zur Auswahl stehen 29 kaufmännische und gewerblich-technische Berufe sowie Dienstleistungsberufe.
Weiterlesen…

Azubis machen regelmäßig Überstunden

15. September 2008 · Eingetragen unter Karriere 

Nach dem Ausbildungsreport 2008 des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) leisten 40 Prozent der jugendlichen Auszubildenden regelmäßig Überstunden in ihren Ausbildungsunternehmen. Von den Hotelfachleuten machen durchschnittlich sogar 70 Prozent Überstunden. Nur ein geringer Teil der befragten Azubis und zwar lediglich 20 Prozent können damit rechnen nach Abschluss der Ausbildung übernommen zu werden. Mit der fachlichen Anleitung ihres Ausbildungsbetriebs sind die meisten Jugendlichen unzufrieden. Nur 32 der Befragten hatten mitgeteilt entweder selten, nie oder selten angeleitet zu werden. Laut der stellvertretenden DGB-Vorsitzenden Ingrid Sehrbrock könnten die genannten Probleme gelöst werden.
Weiterlesen…

Seite 3 von 4«1234»