Studienplatzbörse startet im Herbst

23. Juli 2009 · Eingetragen unter Studienwahl 

Die Studienplatzbörse der deutschen Hochschulen startet am 01.09.2009 und dient der Suche nach freien unbesetzten Studienplätzen. Nach einem erfolgreichen ersten Testlauf hat sich die Hochschulkonferenz für den Start der Börse im Herbst entschieden. Bei den Studienplätzen handelt es sich um die Plätze, die nach der Zulassungsrunde und Nachrückverfahren noch unbesetzt sind. Die Studenten müssen sich nicht dort anmelden und erhalten gleich kostenfreien Kontakt direkt zu den Hochschulen.

Die Gründung der Studienplatzbörse ist eine gemeinsame Vereinbarung des Bundes, der Bundesländern und der Hochschulen. Im World Wide Web kann die Onlinebörse über www.freie-studienplaetze.de und www.hochschulkompass.de abgerufen werden. Bundesweit ist es die einzige Informationsplattform freier Studienplätze der Hochschulen. Auf der Webseite werden Schüler/innen neben freien Studienplätzen auch umfassende Informationen zum Berufseinstieg, Studium und Hochschule geboten. Die Nutzung des Angebots ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Fachhochschulabsolventen - Problemloser Berufseinstieg

21. Juli 2009 · Eingetragen unter Master 

Nach einer aktuellen Studie des Statistische Landesamtes im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst in deren Rahmen an 18 Hochschulen und einer Kunstakademie eine Befragung durchgeführt worden war haben Hochschulabsolventen einen problemlosen Berufseinstieg. Die Absolventenbefragung wurde im Jahre 2008 durchgeführt. Von den Befragten haben 69 Prozent bereits kurz nach ihren Abschluss einen Arbeitsplatz gefunden. Den Sprung in die Selbstständigkeit wagten 4 Prozent und 16 Prozent entschieden sich für ein Praktikum, einer Promotion, einer weiteren Berufsausbildung oder Elternzeit.
Weiterlesen…

Deutsche Hochschule bietet Studium ohne Abitur

16. Juli 2009 · Eingetragen unter Abitur, Bachelor 

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement hat die gesetzliche Regelung für einen vereinfachten Zugang zum Studium ohne Abitur umgesetzt. Die Bundesregierung hatte am 01.07.2009 ein entsprechendes Gesetz dazu bereits verabschiedet. In diesem Zusammenhang bietet die Hochschule ein dreijähriges Bachelor-Studium an, die es Unternehmern oder ihren Mitarbeitern ermöglicht sich für den Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit zu qualifizieren.
Weiterlesen…

Studiengang “Internationales Infrastrukturmanagement”

15. Juli 2009 · Eingetragen unter Neue Studiengänge 

Der neue Zertifikatsstudiengang “Internationales Infrastrukturmanagement” wird erstmals und zwar bundesweit angeboten. Es handelt sich um ein Studium welches gemeinsam von der  WFZruhr, der BAAS GmbH und der Fachhochschule Münster entwickelt wurde. Der Studiengang ist modular auf eLearning-Basis aufgebaut worden und hat als Zielgruppe alle Personen, die aktuell oder künftig als Führungskraft in der Kreislaufwirtschaft tätig sind und ihre Fachkenntnisse erweitern oder ihre Betriebswirtschaftslehre um das Thema Kreislaufwirtschaft wissenschaftlich absichern wollen.

Die Module decken die Bereiche Technik, Wirtschaftswissenschaften und Unternehmensführung ab. Mit dem Sommersemester 2010 werden außerdem die Module zum Strategischen Marketing, Human Ressource Management und Planungs- und Projektmanagement folgen. Der Studiumbeginn ist der 01.10.2009 und eine Anmeldung ist noch bis zum 15.09.2009 möglich. Es kann sich ab sofort angemeldet werden. Die Kreislaufwirtschaft gewinnt in der heutigen Zeit genauso wie der Umweltschutz immer mehr an Bedeutung weshalb Fachkräfte verstärkt gefragt sind.

Studium birgt Gesundheitsrisiken

8. Juli 2009 · Eingetragen unter Studium Allgemein 

Nach einer aktuellen Studie der Universität Marburg führen nur zwei Prozent der Studenten einen gesunden Lebensstil. Im Gegensatz dazu liegt die Zahl der Studenten höher die ein Phsychomedikament einnehmen als in der allgemeinen Bevölkerung. Aufgrund des erhöhten Drucks im Studium wurde beim “Burn Out”-Syndrom eine Erhöhung festgestellt. „Gerade zu Studienbeginn stehen andere Werte im Vordergrund wie die Bewältigung der neuen Studienanforderungen und der Aufbau eines neuen Freundeskreises.“, sagte Prof. Dr. Dr. Heinz-Dieter Basler der Leiter der Studie ist.
Weiterlesen…

IT.NRW: Kostenloser Lehrgang zum Programmierer

3. Juli 2009 · Eingetragen unter Master 

Die Bildungseinrichtung IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) bietet einen kostenlosen Lehrgang zum Programmierer an. Das Angebot hat als Zielgruppe alle Personen, die eine Fachhochschulreife oder Hochschulreife haben. Vor der Studienaufnahme muss ein Eignungstest durchgeführt werden. Die Teilnehmer erhalten eine monatliche Aufwandsbeihilfe von 100 Euro. Der angehende Programmierer hat die Wahl zwischen folgenden drei Lehrgängen:

* PC-Lehrgang Typ 1: Anwendungsprogrammierung - Schwerpunkt Java;
* PC-Lehrgang Typ 2: Anwendungsprogrammierung - mehrere Sprachen;
* PC-Lehrgang Typ 3: System- und Netzwerkadministration.

Die drei Lehrgangsangebote dienen der Vermittlung umfassender Kenntnisse zu den bekannten Programmier-, und Markupsprachen Java, C, C++, Visual Basic.NET und HTML. Neben den Programmiersprachen werden noch die Themenbereiche Betriebssysteme, Netze, relationale Datenbanken, Serverdienste und Anwendungen auf verschiedener Server vermittelt. Die Ausbildung dauert sechs Monate. Der nächste Lehrgang bietet noch freie Plätze und startet im September. Im Internet können unter http://www.it.nrw.de/jobs/stellprog.html weitere Informationen zu den IT-Lehrgängen abgerufen werden.

Quelle: Pressemitteilung IT.NRW - Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Studenten: Kein Studium ohne Geld

1. Juli 2009 · Eingetragen unter Studiumfinanzierung 

Ein Studium in Deutschland zu beginnen ist teuer und wer kein Geld hat verzichtet nach einer aktuellen Studie auf die Teilnahme an einen Studiengang. Nach einer Studie des Allensbach-Instituts wurden 4.000 Abiturienten und Studenten die sich in den ersten vier Semestern befinden befragt. Bei den Abiturienten hatten 69 Prozent angegeben dass sie die hohen Kosten während des Studiums fürchten und 36 Prozent haben Angst vor Schulden nach dem erfolgreichen Studienabschluss.
Weiterlesen…